Willkommen

 ... auf unseren Internetseiten.

 
 

Die nächsten Termine:

 

DE: Gemeinschaftstag
Erlangen-Dechsendorf: Christuskirche Dechsendorf
Kirche: Chor
Erlangen-Büchenbach: Martin-Luther-Kirche
Feier zu 50 Jahre MLK
Erlangen: Gemeindezentrum Martin-Luther-Kirche
Fest-Gottesdienst 50 J. MLK
Dekan Huschke + Pfr. Barth

Erlangen-Büchenbach: Martin-Luther-Kirche
DE: oben: Jungschar
Erlangen-Dechsendorf: Christuskirche Dechsendorf
EWL: Eine-Welt-Laden-Verkauf
Erlangen: EWL - Eine Welt Laden
malu-Kids: Kinderchor
Erlangen-Büchenbach: Grosser Saal - MLK Gemeindezentrum

Weitere Termine

 

 

Die Martin-Luther-Kirche gehört zum Evangelisch-Lutherischen Dekanat Erlangen und ist Mitglied der Bayerischen Landeskirche
 

Unser Gemeindegebiet reicht vom Main-Donau-Kanal im Osten bis zur Autobahn Würzburg - Nürnberg (A3) im Westen. Zu uns gehören die Ortsteile Büchenbach, Kosbach, Häusling, Steudach, In der Reuth und Dechsendorf mit ca. 6500 Gemeindegliedern.

 
    Lage Erlangen  

 

 

Losung und Lehrtext zum 21. Oktober 2017

 

Herr, wes soll ich mich trösten? Ich hoffe auf dich.
Psalm 39,8

Jesus sprach zu der kranken Frau:  Meine Tochter, dein Glaube hat dir geholfen. Geh hin in Frieden!
Lukas 8,48

 
 
 

Schon gesehen?

 

   

50 Jahre Martin-Luther-Kirche


 

Vor 50 Jahren entstand das erste evangelische Gotteshaus in Büchenbach: An der Ecke Dorfstraße/Goldwitzerstraße wurde als Übergangslösung bis zum Bau eines Gemeindezentrums eine „Notkirche“ aus Baufertigteilen erste Heimat der Büchenbacher Protestanten. Die Weihe durch Dekan Putz fand am 12. Februar 1967 statt. Der heutige Glockenturm der Martin-Luther-Kirche stand auch schon vor diesem einfachen Bau und wurde später, bei der Einweihung des „richtigen“ Gemeindezentrums in der Bamberger Straße in einer spektakulären Aktion quer durch Büchenbach transportiert. Doch bis es 1980 so weit war, war die Montagekirche in der Dorfstraße den Büchenbacher Protestanten, die damals noch zur Johannesgemeinde gehörten,  mehr als 13 Jahre lang erste Heimat.

Wir feiern am 22. Oktober diesen 50. Geburtstag!

10 Uhr Gottesdienst mit Kirchen- und Kindergartenchor;
anschl. gemeinsames Mittagessen und verschiedene Aktionen;
ca. 14.30 Uhr: Luthermusical

 

Tafel-Spenden: auch bei uns möglich

 

Für die Erlanger Tafel, speziell für die Ausgabestelle am Diakonischen Zentrum, sammeln auch wir. Die Tafel am DZ gibt an bedürftige Menschen jeden Samstag zw. 15-16 Uhr Lebensmittel aus, die aus unterschiedlichen Gründen nicht (mehr) zum Verkauf angeboten werden und Lebensmittelspenden, die Sie uns bringen. Aus Platzgründen stellen wir im Moment nur einen Korb auf, sonst wirbt ein Einkaufswagen mit dem Tafelsymbol für Lebensmittel, auf die Sie verzichten können oder die Sie speziell kaufen, um sie weiter zu geben. Die Lebensmittel müssen original verpackt, das MHD darf nicht abgelaufen sein und es dürfen keine Lebensmittel sein, die gekühlt gelagert werden müssen. Ein Ehrenamtlicher holt diese Spenden ab und bringt sie zum Bestimmungsort. Bitte füllen Sie unseren Wagen – wenn nicht mit Lebensmitteln, dann gerne auch finanziell, dies dann bitte als Spende übers Pfarramt.
Jeden 1. Sonntag im Monat, im Anschluss an den Gottesdienst, Foyer MLK

 

malu - Disco

 

Der Herbst startet musikalisch und bewegt, Tanzen, Reden, entspannte Zeit miteinander verbringen. Wir sind weiterhin im großen Saal , da die Räume im Untergeschoss für eine vorübergehende Nutzung durch den Kindergarten umgebaut werden, ansonsten ist alles wie gehabt.

Freitag, 20. Oktober, 16.30 Uhr, MLK - großer Saal

 

Weinleseabend - in der Johanneskirche

 

Herzliche Einladung zum Weinleseabend - mit guten Texten zu gutem Wein! Er findet dieses Jahr in der Johannesgemeinde statt, anderer Ort - gewohnte Veranstaltung; der Erlös ist für das Diakonische Zentrum.

Freitag, 20. Oktober, 19 Uhr, Gemeindehaus der Johanneskirche, Schallershofer Str. 13

 

Lesetreff

 

Erschlägt Sie auch die Bücherflut? Unser Motto ist: "Weniger ist mehr!" Einladung zum Vorstellen, Vorlesen, Tauschen und Reden von und über Bücher(n).
Mittwoch, 1. November, 16.30 Uhr, MLK - EineWeltLaden
(findet statt trotz Feiertag)
 

 

Vortrag: "Wem gehört das Sterben?"

 

Organspende zwischen Nächstenliebe und Kommerz, ein Vortrag und Gespräch mit Prof. Dr. Hans G. Ulrich. Es war eine Sensation als 1967 das erste Herz verpflanzt wurde. Den Namen des südafrikanischen Arztes Christiaan Barnard kannte damals fast jedes Kind. Organe zu spenden galt als eine große Tat der Nächstenliebe. Anfang dieses Jahrzehnts geriet die Or-ganverpflanzung ins Gerede: Geht es da inzwischen mehr um Nachschub für einen kühl kalkulierten Medizinbetrieb? Das hat manchen Menschen verunsichert. Uns ist diese menschliche Seite der Sache wichtig. Wir wollen weder für die Organspende werben noch sie verurteilen. Ihre Fragen und Anliegen sollen zu Wort kommen. Professor Ulrich ist seit mehr als 25 Jahren Mitglied des Ethik-Komitees der Erlanger Universitätskliniken und mit den unterschiedlichsten Aspekten der Organverpflanzung vertraut.
Dienstag, 7. November, 19.30 Uhr, MLK - großer Saal

 

Apostelkirche: Ökumenisches Frauenfrühstück

 

Nach einem gemeinsamen Frühstück referiert Frau Christa Horst darüber, was uns manipuliert und unsere Meinungen und Handlungen beeinflusst, so dass sich Gedanken verändern oder neu entstehen – im Positiven wie im Negativen. Das geschieht bei der Entwicklung von Wertvorstellungen auf allen Ebenen wie Familie, Erziehung, Ausbildung und Beruf und in allen Bereichen des täglichen Lebens, von den Medien bis hinein in die christliche Gemeinde.
Dienstag, 14. November, 9 Uhr Apostelkirche

 

TeeCafè International im Diakonischen Zentrum

 

 

Im lockeren Beisammensein treffen sich Geflohene und Einheimische zum Tee- oder Kaffeetrinken, Reden, Spielen, etc.
Mittwoch, 15. November, Beratungsstelle Diakonisches Zentrum, Frauenauracher Straße 1a

 

Apostelkirche: Ein Tag für Paare: "Was uns verbindet, macht uns stark"

 

Der Arbeitskreis Wir2 lädt Paare ein, einen Tag lang zusammen mit der Systemischen Beraterin und Therapeutin Birgit Sollmann auf ihre Partnerschaft zu schauen. Es gilt, den Blick auf das Positive zu richten und das Stärkende der Beziehung wahrzunehmen. Gemeinsam können sie mit Impulsen aus der systemischen Arbeit die Ressourcen ihrer Beziehung entdecken, das Verbindende wertschätzen und neue Perspektiven entwickeln.
Kosten incl. Verpflegung: 60 €, max. 8 Paare, Anmeldung unter (09131) 99 59 333 oder sollmann@lebenswellen-erlangen.de
Samstag, 18. November, 10-16.30 Uhr, Apostelkirche

 

Adventskranzbinden

 

Einladung zum kollektiven Adventskranzbinden im großen Saal. Eltern können ihrer Adventskranz-Bastelwut freien Lauf lassen, während wir für Kinderbetreuung und 1. Hilfe sorgen. Weitere Infos folgen zeitnah. Bitte unbedingt im Pfarramt oder bei diakonin.stengel@gmx.de anmelden.
Samstag, 18. November, 13 - 16 Uhr, Gemeindezentrum Martin-Luther-Kirche

 

 

MALUKI
 
Diakonisches Zentrum
 
Erlangen Evangelisch
 
Bayern Evangelisch

 

Newsletter

 

Ehrenamts-Börse