Fundraising-Projekte

Spenden-Projekte

Ohne Spenden kann eine Kirchengemeinde nur wenige Projekte umsetzen.
Auf der einen Seite brauchen wir Spenden für die laufende Gemeindearbeit, Seniorenarbeit, Kinder- und Jugendarbeit. Die Gemeinde hat auch schon viele große Projekte, wie eine neue Heizanlage, Kindergarten-Generalsanierung, Orgelbau und Vieles mehr, mit der finanziellen Unterstützung der Gemeindeglieder gestemmt, wofür wir sehr dankbar sind!
Das Gemeindezentrum kommt 40 Jahre nach dem Erbau in die Jahre, es wird also nicht weniger, was aus eigenen Kräften finanziert werden muss.
Hinzu kommen manche schon durchgeführte Projekte, die noch nicht vollständig finanziert sind.

Möchten Sie die Gemeinde mit einer Spende unterstützen?

Spendenquittungen sind selbstverständlich. Es gibt zwei Wege:
Die Projekte 1 und 2 unterstützen Sie, wenn Sie direkt auf das Konto der Kirchengemeinde bei der Sparkasse Erlangen DE10 7635 0000 0043 0005 00 spenden.
Die Projekte 3, 4 und 5 haben wir auf dem Spendenportal der Sparkasse platziert und stellen sie dort einer größeren Öffentlichkeit vor. Je mehr Spenden über dieses Spendenportal eingehen, desto größer wird auch die jährliche finanzielle Unterstützung durch die Sparkasse ausfallen.


1. Neue Tonanlage und Induktionsschlaufe für besseres Hören

Besonders auf dem Gebiet der Kirchenmusik ist die Martin-Luther-Gemeinde sehr vielfältig aufgestellt. Neben der Orgel spielen immer wieder Musiker*innen und Bands, die Verstärkung über technische Anlagen benötigen. Um den dafür nötigen Aufwand an Zeit und Technik gering zu halten, haben wir in neue Lautsprecher- und Verstärkertechnik investiert. So können wir Sprache UND Musik gut hörbar wiedergeben.

Auch das Thema "Inklusion" ist bei uns schon lange Thema. Bei der Konzeption der neuen Tonanlage achteten wir auch auf die Bedürfnisse von Gottesdienstbesucher*innen mit Hörbehinderung, weswegen wir mittig vor dem Altarpodest eine Induktionsschleife verlegt haben.

Für die Finanzierung dieser Anlagen, die uns 30.000 Euro gekostet hat, bitten wir um Spenden.
 


2. Eigenfinanzierung der ¼-Pfarrstelle

Besonders um Seelsorgeaufgaben in verstärktem Maße wahrnehmen zu können, wurde die halbe Pfarrstelle für den 3. Sprengel um eine ¼-Stelle aufgestockt – befristet bis Ende 2023. Im Moment hat Pfarrer Dr. Werner Göllner diese Pfarrstelle inne. Die Hälfte der Mehrkosten trägt die Landeskirche, die andere Hälfte wird von der Gemeinde eigenfinanziert. Bitte unterstützen Sie die Seelsorgearbeit in unserer Gemeinde mit Ihrer Spende.
HIER haben wir in einem Flyer Daten etc. zusammengetragen.
 


Auf dem Spendenportal der Sparkasse finden Sie weitere Projekte, die uns am Herzen (und auf der Tasche) liegen:

3. Gut zu hören - mit neuem Bandequipment für die "Dexyz" HIER
Dieses Projekt läuft für die Christuskirche/Dechsendorf und es fehlen Spenden.

4. Renovierung der Sitzelemente in unserem Jugendhof HIER
Dieses Projekt wurde bereits durchgeführt. Doch es fehlen noch Spenden.

5. Erneuerung des Kirchendachs nach einem Sturmschaden HIER
Dieses Projekt wurde bereits durchgeführt. Doch auch hier fehlen noch Spenden.
 


Diakonisches Zentrum

Die Kirchengemeinde ist dem DZ eng verbunden. Wenn Sie das DZ unterstützen möchten, klicken Sie bitte HIER