Archiv: Was es sich lohnt aufzuheben

Gottesdienste und Andachten der Weihnachtszeit

  • Einen Gottesdienst zum Jahreswechsel 2020/2021 mit dem Thema "Zwischen den Jahren und Zeiten" können Sie HIER anschauen.
  • Die Andachten für die Advents- und Weihnachtstage sind HIER
  • Die Christmette musste wegen der Ausgangssperre entfallen, dafür finden Sie HIER die Präsentation der Christmette, für die man Lautsprecher und einen Internetzugang benötigt.
    Eine Textdatei kann in aller Ruhe heruntergeladen, offline gelesen oder auch (z.B. für andere ohne Internetzugang) ausgedruckt werden. Sie enthält alle gesprochenen Worte in Textform zum selber oder Vorlesen - HIER
  • Den Online-Weihnachtsgottesdienst-Film der Konfirmand:innen finden Sie HIER
  • 27.12.:  es gibt einen online-Gottesdienst unter dem Thema „Menschenkind Jesus. – Menschenskind, Jesus!“
    An diesem Gottesdienst in Lese- und Hörfassung zu drei Kindheits- und Jugend-Stationen wirken viele Gemeindeglieder in inhaltlicher und musikalischer Gestaltung mit
    HIER die Version zun Hören
    HIER die Version zum Lesen

---

Kinder-Podcast

Das Kinder-Kirchen-Team (aus Kigo, Kirchenforscher und Kleine-Leute) erstellt einmal pro Woche einen Kinder-Podcast mit Erzählbibelgeschichten, Lied & Gebet. Im Januar beginnt die Geschichte von Josef.
 

"Feuerabend" online

Eine heiße Geschichte mit Verrat, Betrug, Intrige, Flucht, Strafe und Versöhnung. Wie im richtigen Leben geht’s zu in der biblischen Erzählung von Jakob (1. Mose 25-35).
Gott ist dabei und macht den Schurken Jakob zum Stammvater des erwählten Volkes Israel. Erleben Sie spannend und lebensnah mit Pfr. Barth, was die ältesten Geschichten der Bibel uns heute sagen.

Wegen der Infektionsgefahr wärmen wir uns am biblischen Feuer von zu Hause aus. Machen Sie sich’s gemütlich und loggen sich kurz vor 19 Uhr ein bei:
www.zoom.us ins Meeting mit der ID 936 4946 5454 und dem Kennwort: Jakob
Sie finden diesen Link auch HIER
Weitere Einwahlhilfen HIER

Donnerstag, 4. Februar, 19 Uhr - online

 

Weihnachtsgottesdienst als besinnliche Wanderung

Fenster Corrymeela

Weihnachten feiern wir auch in diesem Jahr - aber vielleicht anders als sonst. Für alle, die sich den räumlichen Beschränkungen in unseren Kirchen oder der Nähe in großen Gruppen nicht aussetzen wollen, bieten wir mit diesem Weihnachtsgottesdienst „to go“ ein Alternativangebot.

Die Idee: Sie gehen alleine oder bilden mit Familie, Freunden, Nachbarn eine Kleingruppe und planen eine Wanderung von etwa einer Stunde durch die Natur. Die Strecke legen Sie selbst vorher fest. Auf dieser Strecke gibt es 5 besinnliche Stationen, zu deren Inhalt wir in einem Impulspapier Vorschläge machen.

 

In einem Umschlag finden Sie Lieder, Texte und eine kleine Anleitung.  
Sie entscheiden selbst, wann, wo und mit wem Sie sich auf den Weg machen.
Diese Umschläge liegen ab sofort im Vorraum der Martin-Luther-Kirche und vor der Christuskirche bereit.

Spenden für "Brot für die Welt"

Brot für die Welt - Logo

 

 

Aufgrund einer Panne gibt es im Gemeindebrief keinen Überweisungsträger für „Brot für die Welt“.

Wir bitten Sie, Ihre Spende auf das Gemeindekonto zu überweisen – siehe auch Rückseite Gemeindebrief:
DE10 7635 0000 0043 0005 00
Zweck: Brot für die Welt

 

Oder Sie nutzen nebenstehenden QR-Code für eine Überweisung.

Herzlichen Dank!

 

Gottesdienste und Gemeindeleben

Bis inklusive 14. Februar feier(te)n wir keine Gottesdienste IN den Kirchen, unser Beitrag, die Krankenhäuser in Erlangen zu entlasten.

Die Predigtreihe beschäftigte sich mit dem Gottesdienst. Online finden Sie dazu folgende Gottesdienste:
24.1. Teil 1:" Die versammelte Gemeinde"; als Videogottesdienst, zum Lesen
31.1. Teil 2: "Weg aus dem Alltag – hin zu Gott"; zum Anhören, zum Lesen
7.2.   Teil 3: "Mitten unter uns – das heilige Abendmahl"; als Videogottesdienst, zum Lesen
14.2. Teil 4: "Verkündigung und Bekenntnis", als Videogottesdienst, zum Lesen
28.2.  Teil 5:  "Die Zukunft des Gottesdienstes", zum Lesen
 

---

Für die Taizè-Andacht vom 17.1. finden Sie den Text zum Lesen HIER und zum Anhören HIER

Angebote für Kinder finden Sie HIER


Wie Sie wissen fanden Anfang dieses und letzten Jahres coronabedingt etliche Gottesdienste nicht in den Kirchen statt, damit fehlt uns nicht nur unsere Beisammensein sondern auch die Spenden, die in den Gottesdiensten für unsere Gemeinde und andere Zwecke gesammelt wurden.
Nicht nur unserem Haushalt entging somit Geld, sondern auch wichtigen Projekten wie Altenheimseelsorge, Ev. Schulen in Bayern, Telefonseelsorge, Weltmission und viele andere mehr.
Sie können mit einer Spende helfen, wofür wir und andere Organisationen herzlich DANKE sagen!


Hinweis für Spenden, die den ausgefallenen Klingelbeutel ersetzen können:
Diese können Sie überweisen mit dem Zweck: Eigene Gemeinde / Klingelbeutel.
DE10 7635 0000 0043 0005 00

Spendenmöglichkeit für Kollekten, die in letzter Zeit ebenso ausfielen wie der Klingelbeutel, finden Sie hier: https://www.sonntagskollekte.de/
Dort können Sie sich einen passenden Zweck aussuchen und direkt spenden.



Die Gottesdienste und Andachten der Weihnachtszeit finden Sie HIER

Weihnachts-Wohlfahrtsmarkenverkauf läuft

Für Ihre Weihnachtspost können Sie bei Wohlfahrtsmarken erwerben, die Differenz geht an Projekte des Diakonischen Zentrums.

Nach den Gottesdiensten und während der Öffnungszeiten des Büros und des Eine-Welt-Ladens können Sie bei uns erworben werden:

Öffnungszeiten Büro:
   Montag: 9.00 - 11.30 Uhr
   Montag: 16.00 - 18.00 Uhr (Nachmittag entfällt in Schulferien)
   Mittwoch: 9.00 - 11.30 Uhr
   Freitag: 9.00 - 11.30 Uhr

Öffnungszeiten Eine-Welt-Laden:
   Dienstag: 14.30 - 17 Uhr
   Freitag: 9 - 11.30 Uhr

Weinleseabend mal anders - aber wie immer fürs Diakonische Zentrum

Corona beschert uns in diesem Jahr nicht nur einen Weinleseabend zugunsten des Diakonischen Zentrums, sondern gleich viele.

 
Wir verlegen den klassischen beliebten Abend in den Spätsommer, um im Freien feiern zu können. Und er kann in ungefährdeten Kleingruppen mit Freund*innen an jedem beliebigen Ort stattfinden.

 
Alles bleibt und doch wird alles kreativ anders. Gemeinschaft in schönem Ambiente, z. B. bei Ihnen auf der Terrasse, und parallel dazu erleben Sie den bewährten Ablauf des Weinleseabends mit:
– drei Weinvorstellungen
– Lesungen (Elke Wein liest Weises und Genüssliches)
– musikalischer Untermalung.
Das alles in einem Video. 

Jeder kann Gastgeber*in sein. Wer Gastgeber*in sein möchte, meldet sich per Mail an (Name, Vorname, Adresse und Telefonnummer bitte angeben) und bestellt damit ein Paket mit den drei Flaschen  Wein (oder auch mehr), die vorgestellt und verkostet werden. Wir liefern den Wein frei Haus - oder Sie holen ihn sich zu den Öffnungszeiten im Büro ab.
Sie (mit Ihren Gästen) spenden im Nachhinein per Überweisungsträger den Betrag, den der Wein, das Vergnügen und der Abend Ihnen wert waren.
Als Gastgeber*in organisieren Sie den Zugang für das Videovergnügen und stellen z. B. Wasser, Brot und Käse zur Verfügung.
 

Der Link zum Video ist HIER und auf der Webseite des Diakonischen Zentrums (www.dz-erlangen.de) für Sie abrufbar.

 
Daher können Sie Ihren Weinabend mit Freund*innen nach Ihren eigenen Zeitwünschen individuell planen.
Gastgeber*innen melden sich bitte per Mail entweder bei
Herbert Küfner: herbert.kuefner@outlook.de  oder  
Horst Gutknecht: sheila.horst.g@gmx.de.  
Diejenigen,  die  eine*n Gastgeber*in suchen, melden sich auch unter diesen Adressen. Wir vermitteln Ihnen eine Möglichkeit, real mitzufeiern.

HIER finden Sie einen Flyer, der noch mehr Infos dazu bietet.

 

Dachschaden? - Nicht mit uns!

Sicher haben das Gerüst an der Martin-Luther-Kirche bemerkt? Und der hohe Kran war ja auch kaum zu übersehen! Damit konnten die Dachdecker den Sturmschaden am Dach planmäßig beheben und das neue Kupfer glänzt in der Sonne. Die Dacharbeiten führten zeitweise dazu, dass der Kirchenraum durch herabfallenden Schmutz aussah, als wäre hier ein Sturm hindurchgefegt. Rechtzeitig zum Start der Gottesdienste wurden diese Spuren beseitigt - es wirkt, als wäre nichts gewesen!
Unser Jugendhof war seit Juli 2019 aus Sicherheitsgründen teilweise gesperrt, weil die Holzsitzplätze verwittert und brüchig waren. Die baufälligen Holzteile werden nach und nach erneuert. Wenn Freiluft-Aktivitäten wieder erlaubt sind, ist auch unser Jugendhof wieder voll nutzbar.
So wurde die Corona-Zeit immerhin gut genutzt, denn die dringend nötigen Baustellen haben Gemeindeleben kaum beeinträchtigt.

Ostern - online für Sie da!

Hier finden Sie unsere Gottesdienste der Ostertage:

Ostermontag: Sie finden den Familien-Gottesdienst HIER

---

Ostersonntag: Die Osternacht zu sehen und mit zu vollziehen HIER

---

Karfreitag:
Kinderkreuzweg: Sie finden den Gottesdienst HIER
Karfreitagsgottesdienst: zu den sieben Worten Jesu am Kreuz, Gottesdienst zur Sterbestunde HIER

---

Gründonnerstag abrufbar HIER

---

Weitere Möglichkeiten für Andachten und Gottesdienste in der Karwoche/den Ostertagen HIER (Andachten für die Karwoche und Ostern) und HIER (Osternacht für Zuhause) und HIER (Ostern feiern in der Familie)

Seiten

Feed der Startseite abonnieren