Grüner Gockel

 

Was ist der grüne Gockel?

Grüner Gockel MLK Logo

Der Grüne Gockel ist ein wirksames Instrument für Kirchengemeinden und kirchliche Einrichtungen, um stetig und dauerhaft die eigenen Umweltauswirkungen zu erfassen, zu bewerten und positiv zu verändern. Mit der Einführung des Systems leistet die Gemeinde einen wertvollen Beitrag zur Senkung der Betriebskosten, zur CO2-Reduktion, zum Klimaschutz und zur Bewahrung der Schöpfung.

Weit über 700 Kirchengemeinden und kirchliche Einrichtungen in Deutschland arbeiten bereits erfolgreich mit dem Umweltmanagementsystem „Der Grüne Gockel / Der Grüne Hahn“. Weitere führen das System derzeit ein. Beteiligte Landeskirchen, Diözesen und Einrichtungen haben sich im ökumenischen Netzwerk "Kirchliches Umweltmanagement" (KirUm) zusammengeschlossen. Der Grüne Gockel ist aktive Ökumene.

 

Wir sind auf den Weg zum grünen Gockel.

Schritte Grüner GockelDer Kirchenvorstand hat am 15. April 2021 beschlossen, dass unsere Gemeinde am kirchlichen Umweltprogramm "Der grüne Gockel" teilnehmen wird.

Eine Arbeitsgruppe (Umweltteam) hat den Beschluss vorbereitet und und wird das Projekt weiter begleiten.

Die Auftaktveranstaltung war das Gemeindefest am 10. Juli 2021 in Dechsendorf und am 11. Juli 2021 in Büchenbach.

Auftaktveranstaltung

 

Am 29. September 2021 hat der Kirchenvorstand die Schöpfungsleitlinien für unsere Gemeinde beschlossen. Sie bilden das Geländer, an dem sich alle Entscheidungen in der Gemeinde orientieren sollen. Die Kernaussagen sind:

1. Wir wollen nachhaltig handeln
2. Wir wollen Verantwortung übernehmen
3. Wir wollen Solidarität üben
4. Wir wollen den Dialog suchen
5. Wir wollen das Umweltbewußtsein stärken

Auf der Seite Schöpfungsleitlinien finden Sie den gesamten Text. Oder Sie  laden ihn sich herunter: