Lesung Dr. Johannes Wilkes - Ein Sommerabend inmitten von Kunst

Dr. Johannes Wilkes liest aus seinem Buch „Zwei Blaue Reiter“ und Herbert Küfner verkauft von seinen Bildern – alles zugunsten des Diakonischen Zentrums.
Eine der spannendsten Liebesgeschichten in der Kunstgeschichte ist das Verhältnis zwischen Kandinsky und Gabriele Münter. In seinem Buch schildert der Erlanger Autor Dr. Johannes Wilkes diese Beziehungsgeschichte und auch, wie sich die beiden späteren Blauen Reiter gegenseitig künstlerisch beeinflusst haben und wie mit dem Expressionismus eine neue Kunstepoche entstand.
Vor und nach der Autorenlesung haben Sie die Gelegenheit, Bilder von Herbert Küfner auf sich wirken zu lassen.
Der Künstler möchte kleinere und größere Originale zu maßvollen Verhandlungspreisen anbieten.
Aber mit ganzem Profit für das DZ! 
Es bleibt vielleicht an diesem Abend offen, wie viele „Blaue Reiter“ es gibt, dass Sie mit dem Besuch des Abends auf alle Fälle „aufs richtige Pferd gesetzt“ haben, darf man  hoffen.

Freitag, 21. 6. 2024, 19 Uhr im Gemeindezentrum der Martin-Luther-Kirche