Fränkisches Kirchenkabarett - "FKK"

Wer kennt ihn nicht? Hiob, der unverschuldet von Unglück heimgesucht wird, weil Gott mit dem Versucher eine Wette abschloss. Zweieinhalbtausend Jahre später scheinen sich die Ereignisse zu wiederholen: Pfarrer Hiobson misslingt alles: Die Kirche bleibt leer, im Kindergarten gibt es Streit, die Diskussionen mit seltsamen Braupaaren rauben ihm den letzten Nerv. Noch ahnt er ja nicht, welche himmlischen Verwirrungen dahinter stecken. Das Fränkische Kirchenkabarett, bestehend aus vier fränkischen Pfarrern, wirft einen humorvoll-schonungslosen Blick auf das Evangelische Franken. Und es entwickelt eine Vision von Kirche, die ihren eigenen Abgründen mit himmlischem Humor begegnet.
Eintritt kostenlos, Spenden für das Diakonische Zentrum erwünscht. Eine Platzreservierung ist nicht möglich. Einlass: 18.45 Uhr, im erweiterten Kirchenraum Übertragung auf Großleinwand.
Freitag, 31. Januar, 19.30 Uhr, Gemeindezentrum Martin-Luther-Kirche