Aktion #fairwertsteuer im Eine-Welt-Laden

Als Kund*in des Weltladens sind Sie Teil einer wirkungsvollen, globalen Solidaritätsaktion.
Mit Ihrem Einkauf unterstützen Sie Produzent*innen – jetzt erst recht!
Die Corona-Krise trifft Handelspartner hart, sie hat die ganze Welt erfasst – unsere Handelspartner in Afrika, Asien und Lateinamerika sind besonders stark betroffen.
Viele von ihnen können wegen der Ausgangssperren derzeit nicht in ihren Werkstätten arbeiten, fertig produzierte Ware kann teilweise nicht verschifft werden und der Verkauf im Inland ist zum Erliegen gekommen.
In dieser schwierigen Situation können sie in der Regel nicht auf Rettungsschirme, Zuschüsse oder Steuersenkungen ihrer Regierungen hoffen.
Weltläden setzen ein Zeichen für internationale Solidarität!
Mit der Aktion #fairwertsteuer geben wir die Mehrwertsteuer-Absenkung an einen Fonds zur Unterstützung von Handelspartnern weiter, die besonders von der Krise betroffen sind.

Das heißt, unsere Preise bleiben gleich und wir geben den zusätzlichen Gewinn (Ertrag), der durch die Mehrwertsteuer-Senkung entsteht, an die Produzent*innen weiter, die besonders hart von der Corona-Pandemie betroffen sind. Berechnungsgrundlage ist der Umsatz, den wir im zweiten Halbjahr 2020 machen.

So zeigen wir, dass wir auch in schwierigen Zeiten fest an der Seite unserer Partner stehen.
Träger der Aktion sind der Weltladen-Dachverband e.V., das Forum Fairer Handel e.V., die Fair-Handels-Beratung sowie zahlreiche Fair-Handels-Unternehmen.
Weitere Infos:
www.fairwertsteuer.de
www.weltladen.de
#fairwertsteuer

Unsere Öffnungszeiten sind:
Sonntag nach dem Gottesdienst, ca. 10.30 Uhr
Dienstag: 14.30 - 17.00 Uhr
Freitag: 9.00 - 11.30 Uhr