Meditativer Novemberspaziergang - Gemeinsam der Einsamkeit nachspüren

Der Arbeitskreis „Gottesdienst und Spiritualität“  lädt zu einem spätherbstlichen Spaziergang um den Dechsendorfer Weiher ein.
Abstandsgebot, Kontaktbeschränkungen, Verzicht auf Umarmungen und spontane Nähe. Vermutlich  haben wir alle mehr oder weniger unter den Coronaregeln  gelitten. Aber es gilt auch: Wer allein ist, muss nicht unbedingt einsam sein. Und umgekehrt: Manchmal kann  man sich inmitten vieler Leute plötzlich einsam fühlen. Vielleicht  besonders dann, wenn man einen geliebten Menschen verloren hat.  Wir wollen  uns an verschiedenen Stationen bewusst werden, was Einsamkeit und Alleinsein für uns bedeuten  und wie wir diesen Gefühlen hoffnungsvoll begegnen können. Kontakt: Angelika Brennecke  (Tel.: 993075)

Samstag, 20. November, 15.30 Uhr, Treffpunkt auf dem Parkplatz gegenüber der Pizzeria La Terrazza (Naturbadstraße 79).