Aktuelles

Kindergottesdienst

Unseren Kindergottesdienst (für Kinder ab ca. 3 Jahren) feiern wir sonntags parallel zum Gottesdienst der Erwachsenen um 9.30 Uhr in der Martin-Luther-Kirche (außer in den Ferien).
"Komm, geh mit mir! Von Gott erzählen wollen wir. Groß oder Klein - Gott will bei uns sein."
Nach dem gemeinsamen Anfang in der Kirche nehmen wir das Licht der Osterkerze und gehen mit den Kindern in den unteren Jugendraum. Eltern von Kindern, die noch nicht alleine mitgehen möchten, sind uns auch herzlich willkommen.
Hier feiern wir miteinander Zeiten des Kirchenjahres wie Advent, Passion, Ostern und Pfingsten, wir hören von Jesus und von Menschen der Bibel und behandeln zentrale Themen wie Glauben, Beten, Nächstenliebe.
Wir singen, spielen, basteln, machen auch mal viel Musik mit Boomwhackers und anderen Instrumenten. Vielfältige Methoden bringen den Kindern Bibel und Glauben näher.
Die nächsten Termine für die Kindergottesdienste sind: 17.11., 24.11., 1.12.,15.12., 22.12.; familienfreundlicher Gottesdienst am 8.12.;
Euer KiGo-Team

Theologie und Archäologie im Gespräch

Erleben Sie live, wie Wissenschaftler die Wahrheit im Alten Testament erforschen. Der Alttestamentler Jürgen van Oorschot gewinnt neue Erkenntnisse aus biblischen Texten, indem er die archäologischen Funde im Alten Orient besonders berücksichtigt.
Donnerstag, 14. November, 19.30 Uhr - Gemeindezentrum Martin-Luther-Kirche

malu: Disco

Es geht wieder rund im Untergeschoss der Martin-Luther-Kirche!
Unsere DJs Nobi und Walter und das Disco-Team freuen sich auf Tanzbegeisterte und nette Menschen, die sich einfach mal wieder ungezwungen treffen möchten.
Freitag, 15. November, 20.30 Uhr - malu, Untergeschoss

Ökumenisches Frauenfrühstück: Gottes Engel haben keine Flügel

Ausnahmsweise an einem Donnerstag findet im Gemeindezentrum von St. Xystus das 50. (!) ökumenische Frauenfrühstück statt.
An Engel zu glauben ist modern, nicht nur zur Advents- und Weihnachtszeit. Vor allem der „Schutzengel“ erfreut sich großer Beliebtheit – was sehr verständlich ist! Doch was sagt uns die Bibel über Engel? Welche Aufgaben hatten diese geheimnisvollen Wesen in biblischen Zeiten? Nicht zuletzt: wie „spricht“ Gott heute mit uns? Darum soll es in dem Vortrag von Dr. theol. Psych. Beate Weingardt gehen.
Donnerstag, 21. November, 9 Uhr - St. Xystus, Bachgraben, Kolpingweg 16

Spiritueller Spaziergang in Dechsendorf: Sich dem November stellen

In diesem Herbst wollen wir dem November auf einem spirituellen Spaziergang rund um dem Dechsendorfer Weiher begegnen. Mit Impulsen stellen wir uns den Novembergedanken wie z. B. der frühen Dunkelheit, dem Gefühl der Vergänglichkeit, dem Regen, dem Nebel, dem Grauen vor dem Winter, der Trauer, dem Totengedenken, dem Rückzug in die eigenen vier Wände, der Einsamkeit, etc. Dem allem wollen wir uns bewusst werden, es benennen und aushalten.
Mit geleiteten Impulsen in Gedichtform oder Gedankensplittern, und Sammeln von natürlichen Herbstgegenständen im Wald wollen wir die Faszination des Loslassens erfahren. Wir werden schweigend aber auch fröhlich singend durch die Landschaft gehen. Dies kann uns mit neuem Blick für das eigene Leben auch Zeichen der Hoffnung zeigen. Wir freuen uns auf diese gemeinsame Erfahrung.
Samstag, 23. November, 16 Uhr - Treffpunkt Christuskirche, Wildentenweg 2

 

Konzert: Wulli & Sonja

Die Vollblutmusiker*in „Wulli und Sonja“ präsentieren uns auch  dieses Jahr wieder ein facettenreiches Adventsprogramm, das uns fröhlich und entspannt in die Adventszeit gehen lässt!
Eintritt frei, Spenden für die neue Tonanlage in der Kirche freuen uns sehr.
Sonntag, 1. Dezember, 18 Uhr - Martin-Luther-Kirche

Festliche Musik im Gottesdienst am 1. Advent

Traditionell beginnen wir das neue Kirchenjahr mit einem festlichen Gottesdienst am 1. Advent.
Im vergangenen Jahr leiteten wir den Gottesdienst ein mit „Machet die Tore weit“, in diesem Jahr die zweite Komposition von Heinrich Grimm zum Advent „Hosianna, dem Sohne David“, gesungen von zwei Sopran-Solistinnen, die zum Ausklang auch aus einer Kantate von Vincent Lübeck singen.
Unsere Instrumentalisten - Leitung: Wilhelm Willmann - musizieren wieder aus Werken alter Meister.
Sonntag, 1.12., 9.30 Uhr - Martin-Luther-Kirche

Offener Mittagstisch: Tischlein-Deck-Dich

Tischlein deck dich

Es ist wieder der zweite Freitag im Monat und damit Zeit für: „Tischlein deck dich“, unserem Mittagstisch. Die Beratungsstelle im Diakonischen Zentrum e.V. und die Gemeinde laden 40 Gäste zu einem dreigängigen Menü ein. Um 12 Uhr findet eine Andacht in der Kirche statt; das Mittagessen beginnt um 12.15 Uhr im großen Gemeindesaal und endet gegen 13.30 Uhr. Mit einer Spende von 2 € ist Ihr Essen bezahlt. Miteinander essen, trinken, teilen, reden, lachen, danken.

Freitag, 13. Dezember, 12 Uhr - großer Saal der Martin-Luther-Kirche

malu: Disco

Es geht wieder rund im Untergeschoss der Martin-Luther-Kirche!
Unsere DJs Nobi und Walter und das Disco-Team freuen sich auf Tanzbegeisterte und nette Menschen, die sich einfach mal wieder ungezwungen treffen möchten.
Freitag, 20. Dezember, 20.30 Uhr - malu, Untergeschoss

Dechsendorf: ökumenisches Adventskonzert

Festliches, Schwungvolles und Besinnliches zum Advent, Lieder zum Zuhören und zum Mitsingen präsentieren in diesem Jahr die Chöre der katholischen Gemeinde „Unsere liebe Frau“, der evangelische Chor der Christuskirche, der Liederkranz und die Stubenmusik. Neu sind in diesem Jahr auch die Heimatvereinskinder dabei. Herzliche Einladung!
Sonntag, 22. Dezember, 17 Uhr, kath. Kirche "Unsere Liebe Frau" in Dechsendorf

Buchstabensuppe

Für dieses Thema ist der frühe Termin im Jahr geradezu ideal. Es geht um gute und bessere Vorsätze, um gemischte Gefühle zum Jahreswechsel, Befürchtungen und Gottvertrauen. Wir hören gute Texte, mal nachdenklich, mal lustig, ein paar Lieder. Und vorher: Ein großer Topf heißer Suppe zur Stärkung. Es freut sich auf Sie: Elke Wein!
Dienstag, 7. Januar, 19 Uhr - malu, Untergeschoss Gemeindezentrum

Offener Mittagstisch: Tischlein-Deck-Dich

Es ist wieder der zweite Freitag im Monat und damit Zeit für: „Tischlein deck dich“, unserem Mittagstisch. Die Beratungsstelle im Diakonischen Zentrum e.V. und die Gemeinde laden 40 Gäste zu einem dreigängigen Menü ein. Um 12 Uhr findet eine Andacht in der Kirche statt; das Mittagessen beginnt um 12.15 Uhr im großen Gemeindesaal und endet gegen 13.30 Uhr. Mit einer Spende von 2 € ist Ihr Essen bezahlt. Miteinander essen, trinken, teilen, reden, lachen, danken.

Freitag, 10. Januar, 12 Uhr - großer Saal der Martin-Luther-Kirche

Ökumenische Bibelwoche

Bei der ökumenischen Bibelwoche wird das 5. Buch Mose (Deuteronomium) im Zentrum stehen.
Montag, 13.1. : Als Mose nicht über den Jordan ging, … Einführung in das 5. Buch Mose (Pfr. Dr. Werner Göllner, Martin-Luther-Kirche)
Dienstag, 14.1.: Treue zu Gott – HÖRE Israel, Bibelarbeit zu 5. Mose, 6 mit Pfrin. Dr. Bianca Schnupp, Johanneskirche Alterlangen)
Mittwoch, 15.1.: Gott zieht voran – das Ende ist ein Anfang, Bibelarbeit zu 5. Mose, 31 mit Pfr. Cyriakus Alpermann, Johanneskirche)
Donnerstag, 16.1.: Ein anderer Blick: Bibelarbeit zu ausgewählten Versen mit Dr. Michael Pflaum, Bruck)
Die Abende im Gemeindezentrum St. Xystus, Kolpingweg 16, beginnen jeweils um 19.30 Uhr

Benefiz-Bläserkonzert / Apostelkirche

Zusammen mit dem Posaunenchor aus Herzogenaurach gibt der Posaunenchor des CVJM-Erlangen ein Benefiz-Konzert in der Apostelkirche. Aufgeführt werden zwei bis acht-stimmige Kompositionen und Bearbeitungen aus dem 17. Jahrhundert bis hin zur Gegenwart.
Der Eintritt ist frei. Die Musiker freuen sich über Spenden für den Neubau des CVJM-Gebäudes in Erlangen.
Sonntag, 26. Januar, 17 Uhr, Apostelkirche

 

Fränkisches Kirchenkabarett

Wer kennt ihn nicht? Hiob, der unverschuldet von Unglück heimgesucht wird, weil Gott mit dem Versucher eine Wette abgeschloß. Zweieinhalbtausend Jahre später scheinen sich die Ereignisse zu wiederholen: Pfarrer Hiobson misslingt alles: Die Kirche bleibt leer, im Kindergarten gibt es Streit, die Diskussionen mit seltsamen Braupaaren rauben ihm den letzten Nerv. Noch ahnt er ja nicht, welche himmlischen Verwirrungen dahinter stecken. Das Fränkische Kirchenkabarett, bestehend aus vier fränkischen Pfarrern, wirft einen humorvoll-schonungslosen Blick auf das Evangelische Franken. Und es entwickelt eine Vision von Kirche, die ihren eigenen Abgründen mit himmlischem Humor begegnet.
Eintritt kostenlos, Spenden für das Diakonische Zentrum erwünscht. Eine Platzreservierung ist nicht möglich. Einlass: 18.45 Uhr, im erweiterten Kirchenraum Übertragung auf Großleinwand.
Freitag, 31. Januar, 19 Uhr, Gemeindezentrum Martin-Luther-Kirche

 

Feed der Startseite abonnieren