Aktuelles

Gottesdienste und Gemeindeleben

Schön, dass Sie bei der Kirchengemeinde Erlangen Martin-Luther vorbei schauen!

Aufgrund der Corona-Pandemie und der dramatischen Lage in den Krankenhäusern finden bis inklusive 14. Februar IN der Martin-Luther-Kirche und der Christuskirche keine Gottesdienste statt.

Für die Taizè-Andacht vom 17.1. finden Sie den Text zum Lesen HIER und zum Anhören HIER

Für viele Menschen ist es überlebensnotwendig, dass wir Kontakte reduzieren.
Wir feiern daher Gottesdienste online - eine Begründung des Kirchenvorstandes finden Sie HIER
Bleiben Sie mit Gott und der Gemeinde auch zu Hause im Gebet verbunden.

Angebote für Kinder finden Sie HIER

Gott geht mit ins neue Jahr. Mit seinen Engeln und seinem Segen ist er da, auch wenn Sie ihn gerade nicht spüren. Darauf können wir uns verlassen!
Die Martin-Luther-Gemeinde wünscht ein gutes und gesegnetes Jahr 2021!



Hinweis für Spenden, die den ausgefallenen Klingelbeutel ersetzen können:
Diese können Sie überweisen mit dem Zweck: Eigene Gemeinde / Klingelbeutel.
DE10 7635 0000 0043 0005 00

 



Die Gottesdienste und Andachten der Weihnachtszeit finden Sie HIER

Laufen und Loben - ab 26.1.

LAUFEN und LOBEN
Eine kleine Gottesdienstform
Komm dazu!
Dienstags 13.30 Uhr und donnerstags 15.30 Uhr treffen wir uns am Brunnen der Martin-Luther-Kirche.
Wir wecken unsere Sinne,
hören einen biblischen Text
und machen uns dann mit einem Impuls auf den Weg.
Ob spazieren, walken oder joggen, jeder läuft für sich in seinem Tempo seinen eigenen Weg.
Im Laufen nimm dir Zeit! Nimm Verbindung auf zu dir und zu Gottes Schöpfung. Beginne zu beten und zu loben! Lass dich überraschen, wohin Gott dich führt.
Nach 40 Minuten treffen sich alle wieder am Brunnen zu einem kurzen Austausch und Segen.
Weitere Infos und Rückfragen bei Pfarrerin Christine Seitzinger, Tel 09131 9079647

Absage der ökumenischen Bibelwoche

Die Ökumenische Bibelwoche der ACK (Arbeitsgemeinschaft der Christlichen Kirchen in Deutschland) hat in diesem Jahr das Thema „In Bewegung – in Begegnung – Begegnungen im Lukasevangelium“.
An vier Abenden hätten wir uns in Erlangen-West in Bewegung gesetzt, um uns in Büchenbach St. Xystus zu begegnen: gemeinsam Bibel lesen, Impulse dazu hören, darüber sprechen, singen und beten.
Seit vielen Jahren geschieht das in unseren Gemeinden. Corona verändert vieles. Und so entfallen diesmal unsere gemeinsamen Bibelabende im Januar, aber wir laden ein, der Bibel trotzdem zu begegnen.

- Nutzen Sie die Angebote auf der Homepage www.ack.de oder auch www.die-bibel.de
- Einige Gemeinden bieten online-Abende an (z. B. in Heidelberg www.ekihd.de )

Ob unsere Ökumenische Bibelwoche in diesem Jahr noch stattfindet, wird sich im Laufe des Jahres entscheiden. Informationen dazu werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Christine Held-Winkelmann, Gemeindereferentin  und Werner Göllner, Pfarrer

 

 

"Feuerabend" online

Eine heiße Geschichte mit Verrat, Betrug, Intrige, Flucht, Strafe und Versöhnung. Wie im richtigen Leben geht’s zu in der biblischen Erzählung von Jakob (1. Mose 25-35).
Gott ist dabei und macht den Schurken Jakob zum Stammvater des erwählten Volkes Israel. Erleben Sie spannend und lebensnah mit Pfr. Barth, was die ältesten Geschichten der Bibel uns heute sagen.

Wegen der Infektionsgefahr wärmen wir uns am biblischen Feuer von zu Hause aus. Machen Sie sich’s gemütlich und loggen sich kurz vor 19 Uhr ein bei:
www.zoom.us ins Meeting mit der ID 936 4946 5454 und dem Kennwort: Jakob
Sie finden diesen Link auch HIER
Weitere Einwahlhilfen HIER

Donnerstag, 4. Februar, 19 Uhr - online

 

Spenden für "Brot für die Welt"

Brot für die Welt - Logo

 

 

Aufgrund einer Panne gibt es im Gemeindebrief keinen Überweisungsträger für „Brot für die Welt“.

Wir bitten Sie, Ihre Spende auf das Gemeindekonto zu überweisen – siehe auch Rückseite Gemeindebrief:
DE10 7635 0000 0043 0005 00
Zweck: Brot für die Welt

 

Oder Sie nutzen nebenstehenden QR-Code für eine Überweisung.

Herzlichen Dank!

 

Weltgebetstag 2021 – Frauen laden ein

Wie in jedem Jahr ist am ersten Freitag im März - 5.3.2021 - der Weltgebetstag geplant, zu dem diesmal die Frauen aus Vanuatu einladen.
Wie immer wollen sich die Frauen aus unseren katholischen und evangelischen Gemeinden zum gemeinsamen Gottesdienst treffen, um miteinander zu beten, zu singen, vom Leben der Frauen in aller Welt zu hören und für Hilfsprojekte zu sammeln.
Aber vieles wird auch im März noch anders sein.
In diesem Jahr können sich alle für verschiedene Möglichkeiten entscheiden:

1. Beim Präsenzgottesdienst in der Martin-Luther-Kirche am Freitag 5.3.2021 um 19 Uhr ist Platz für ca. 80 Teilnehmerinnen;
Anmeldung bitte bis 26.2. über das Formular HIER, telefonisch im Pfarramt Martin-Luther-Kirche, Tel.: 45192 oder per Mail: pfarramt.mlk-er@elkb.de

Der Gottesdienst in Dechsendorf findet nach derzeitigen Planungen um 19.15 Uhr in der katholischen Kirche „Unsere Liebe Frau“ statt.
Unsere Band „Dexyz“ wird die musikalische Gestaltung übernehmen. Eine Anmeldung ist NICHT erforderlich.
Weitere Informationen für den Gottesdienst in Dechsendorf HIER

2. Auf der Homepage www.weltgebetstag.de steht ein Videogottesdienst bereit, bei dem Sie zuhause mitbeten und mitsingen können.
Für diesen Videogottesdienst kann im Büro der Martin-Luther-Kirche ab dem 1. Februar eine „to-go-and-pray-Tasche“ mit Gottesdienstordnung, Kerze, Spendentüte, Kochrezept zu den gewohnten Öffnungszeiten abgeholt werden.

3. In unseren Kirchen in Erlangen-West liegen ab Mitte Februar die Gebetstexte zum Mitnehmen bereit.

4. Tipp: verabreden Sie sich zum gemeinsamen „WGT-Abend“ mit einer Bekannten (falls das coronamäßig geht), holen Sie sich die Tasche, kochen etwas Landestypisches und beten beim Video mit.

5. Wie und wofür Sie spenden können, erfahren Sie HIER;
Ihre Spendentüte können Sie in den Pfarrämtern abgeben oder Sie überweisen auf das Konto:
Kontoinhaber*in: Weltgebetstag der Frauen e.V., Evangelische Bank EG, Kassel
IBAN: DE60 5206 0410 0004 0045 40
BIC/SWIFT: GENODEF1EK1

Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise auf der Homepage der Gemeinden, die zeitnah bezüglich der Coronavorgaben angepasst werden.

Weitere Informationen erhalten Sie auch bei www.weltgebetstag.de (z.B. zu LIVE-Konzerten mit Bea Nyga im Februar, Projektarbeit, Land und Leute,…; Autorin Artikel: Christine Held-Winkelmann)

Wer mit Vorbereiten kann und will meldet sich gerne unter: 0151 5477 9258 oder liselotte.prechtl@gmx.de.

Kindergottesdienste aller Art

Hast du Lust biblische Geschichten kennen zu lernen; von Gott und Jesus zu hören?
Möchtest du Freunde treffen, dabei malen, basteln, singen und spielen?
Dann komm zu uns in die Kinderkirche. Hier gibt es tolle verschiedene Angebote für euch und eure Eltern.
Ihr seid alle recht herzlich eingeladen.

Die nächsten Termine stehen aufgrund der Corona-Situation noch nicht fest, wenn sie bekannt sind, werden sie hier veröffentlicht.

Kinder-Podcast

Das Kinder-Kirchen-Team (aus Kigo, Kirchenforscher und Kleine-Leute) erstellt einmal pro Woche einen Kinder-Podcast mit Erzählbibelgeschichten, Lied & Gebet. Im Januar beginnt die Geschichte von Josef.

HIER finden Sie ein Video vom "Gottesdienst für kleine Leute" vom/für den 8. November.
Ein kleines Heftchen mit der Geschichte liegt im Foyer der Kirche aus.

Die Kinderkirchen-Teams freuen sich auf dich/euch.

Bitte denkt an Euren Mund-Nasen-Schutz. Bitte beachtet auch evtl. kurzfristige Änderungen aufgrund der aktuellen Corona-Lage, Infos findet Ihr hier auf der Homepage.

Rettungsring

Menschen sind nach dem christlichen Menschenbild zur Rettung Ertrinkender verpflichtet. Dabei spielt keine Rolle, ob diese Menschen in der Regnitz, der Nord- oder Ostsee oder im Mittelmeer in Seenot geraten.
Weil sich europäische Politiker nicht auf eine Lösung einigen können, ist ein breites Bündnis von Kirchen und anderen Verbänden aktiv geworden und hat im August das Schiff "SeaWatch4" ins Mittelmeer geschickt. Aktuelle Berichte von diesem Schiff finden sie hier. (https://www.united4rescue.com/logbuch).
Die Martin-Luther-Kirchengemeinde hat sich dem Bündnis United4Rescue angeschlossen und unterstützt die Hilfe für Ertrinkende. Jede Spende, die uns mit dem Hinweis "Rettungsring" zugeht, leiten wir in voller Höhe an das Bündnis weiter.
In Erlangen hängen mittlerweile vielerorts Rettungsringe. (https://amnesty-erlangen.de/2020/07/rettungsringe-in-erlangen/).

Gesprächsbedarf?

Möchten Sie reden? Sich ein bisschen was von der Seele reden?
Am Telefon, im Freien, beim Spazierengehen oder auf der Bank sitzen?
Von Frau zu Frau, Mann zu Mann, Mensch zu Mensch?
Rufen Sie im Gemeindebüro an, dann vermitteln wir Sie gerne weiter!
Telefonnummer: 09131 / 45 192

Chronik: 40 Jahre Gemeindezentrum Martin-Luther-Kirche

Wir freuen uns, dass Sie sich für die spannende Geschichte unserer Gemeinde interessieren. Das evangelische Gemeindeleben im Westen Erlangens hat seit dem Ende des 2. Weltkriegs eine rasante Entwicklung genommen. Staunen Sie, wie sich Stadtteil und Gemeinde in einem solch kurzen Zeitraum grundlegend verändern konnten.

Wir haben das 40. Jubiläum der Einweihung des Gemeindezentrums der Martin-Luther-Kirche zum Anlass genommen, die ersten drei Kapitel dieser Geschichte zu veröffentlichen. Weitere werden folgen.

Manche von Ihnen sind Teil dieser Geschichte, manche sogar von Anfang an. Dass Erinnerung nie absolut ist, sondern immer auch ein persönlicher Prozess, macht Wahrheit relativ und das Erzählen nicht einfacher. Wenn Sie an manchen Stellen also eine andere Erinnerung haben sollten, dann nehmen Sie dies bitte als interessantes Phänomen hin. Wir haben versucht, unterschiedliche Erinnerungen als Bereicherung zu sehen und möglichst viele Menschen zu Wort kommen zu lassen.

HIER können Sie die Geschichte nachlesen oder
Sie laden die Datei herunter: 40 Jahre Gemeindezentrum MLK

Feed der Startseite abonnieren