Unsere neue Pfarrerin Hannah Rößner stellt sich vor

Mit diesem Artikel - erschienen im Gemeindebrief 08/09 2021 - stellt sich unsere neue Pfarrerin Hannah Rößner vor:

Liebe Gemeinde, ich grüße Sie herzlich aus meiner Vikariatsgemeinde in Schwarzenbruck im Südosten Nürnbergs!
Die Zeit hier geht zu Ende, und ich blicke auf bewegte zweieinhalb Jahre Vikariat zurück. Eine Zeit, die freilich von der Pandemie, aber auch von der Vakanz der Gemeindepfarrstelle geprägt war. Doch vor allem war es eine Zeit, in der ich den Pfarrberuf mit den Begegnungen quer durch alle Generationen und mit seinem Freiraum für Kreativität lieben gelernt habe.
So freue ich mich auf die halbe Pfarrstelle in Ihrer Gemeinde, wo ich ab September vor allem in der Seniorenarbeit tätig sein werde.
Gleichzeitig werde ich bei Prof. Dr. A. Deeg, Leipzig, eine Promotion beginnen, welche die andere Hälfte meiner Arbeitszeit beanspruchen wird.
Darin werde ich mich mit dem Gottesdienst in der Coronapandemie beschäftigen.
Für den neuen Wegabschnitt packe ich nun jede Menge Umzugkartons  und  bringe  ein  offenes  Herz  für  die  Vielfalt  der Menschen, ihren Glauben und ihre Lebensgeschichte mit. Auch den Wunsch, das Leben mit der Tiefe der biblischen Überlieferung ins Gespräch zu bringen, habe ich im Gepäck. Ich habe einen Karton voller Musik dabei, vor allem der Chorgesang ist mein Hobby. Auch die Trekkingschuhe dürfen nicht fehlen, denn Erlangen ist für mich noch unbekanntes Terrain, und ich bin schon gespannt, die Stadt und das Umland zu erkunden. Ausgangspunkt für mein Leben und Arbeiten wird die gemeinsame Wohnung mit meinem Freund in Alterlangen sein. Umzugkartons zu packen und Neuanfänge zu gestalten ist etwas,  was  mein  bisheriges  Leben  mit  den  vier  Studienorten Leipzig, Tübingen, Wien und München und dem FSJ in Costa Rica geprägt hat.
Doch das Neue verliert seinen Zauber nicht. So bin ich auch dieses Mal neugierig darauf, was Spannendes auf mich zukommen wird, und freue mich auf den Austausch und die Begegnungen mit Ihnen!

Die Ordination findet am Sonntag, 26. September, 9.30 Uhr statt, Bischöfin Elisabeth Hann von Weyhern wird diese durchführen, im Anschluss wird Pfrin. Rößner durch Dekan Peter Huschke in ihr neues Amt eingeführt.
Der Gottesdienst kann nur nach Anmeldung besucht werden, alle Plätze mittlerweile besetzt.
Es gibt eine Aufzeichnung der Ordination, den Link finden Sie HIER